Kompetenztraining

Am 15. und 16. März wurden nach unserem bewährten schulinternen Curriculum wieder die Kompetenztrainingstage von Klasse 5 bis 11 durchgeführt.

Zum Thema Berufswahl hatte die 9c Eltern eingeladen über ihren Berufsalltag zu sprechen. So erfuhren die Schüler am Mittwoch einiges zur Arbeit eines Wissenschaftlers an der Schnittstelle zwischen Biologie und Informatik am Konrad Zuse Institut, von der Arbeit im Bereich Venture Development und von den verschiedenen Stadien des Entstehens von Bühnenbildern in Theater und Oper. Um Arbeitsstress etwas entgegensetzen zu können, lernten die Schüler in einer Schnupperstunde einige Yogaübungen.

Die Klasse 9b war im Bundeswehrkrankenhaus und im Besucher- und Schulungszentrum Karl Storz Endoskope. Dort konnten die Schüler die „Schlüsselloch-Chirurgie“ im Bauchraum mit Gummibärchen und Streichhölzern ausprobieren.

Die 8. Klassen bestritten ein Rededuell im Musikraum vor aller Augen und Ohren. Vorbild war die Debattenkultur von Jugend debattiert.

Die Net-Piloten (aus den 9. Klassen) schulten die 7. Klässler mit Herrn Andreas Niggestich, der die Net-Piloten seinerzeit ausgebildet hat. David Zaake und Florian Woesler kümmern sich zukünftig um die Weiterführung dieses Projektes an unserer Schule.

Neu war auch das neue Projekt für die 6. Klassen, das die Sexualpädagogen des EBO, Rebecca Schuppert und Andreas Komischke erstmals an unserer Schule durchführten bzw. im evangelischen Gemeindezentrum Weißensee. Ein ganz großer Dank geht hiermit an die Kirchengemeinde und die Pfarrerin Katja Gabriel, die uns diese im wahrsten Sinne des Wortes nahe-liegende Beherbergung im ökumenischen Geiste ermöglicht hat.

 

 

 

 

 

zurück